Kind hält an 96-Coach Zimmermann fest: «Wollen ihm helfen»

von Marcel Breuer | dpa17:48 Uhr | 01.11.2021
Hat in Hannover noch die Rückendeckung von Martin Kind: Trainer Jan Zimmermann. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Foto: Julian Stratenschulte

Mehrheitsgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 will trotz des bislang enttäuschenden Saisonverlaufs in der 2. Fußball-Bundesliga an Trainer Jan Zimmermann festhalten.

«Wir müssen jetzt in der Krise eine kritische Analyse machen», sagte der langjährige Vereinsboss dem «Sportbuzzer». «Mit Jan kann man reden. Wir wollen ihm helfen.» Vor zwei Jahren trennten sich die 96er zwar in einer ähnlichen sportlichen Situation von ihrem damaligen Trainer Mirko Slomka. Aber diesmal sei «die Basis eine andere», sagte Kind.

Hannover steht aktuell auf dem 14. Tabellenplatz und hat nur drei der ersten zwölf Saisonspiele in der 2. Liga gewonnen. Dafür erreichten die Niedersachsen im DFB-Pokal das Achtelfinale und spielen dort im Januar gegen Borussia Mönchengladbach.

© dpa-infocom, dpa:211101-99-817994/2

(dpa)



Ein Ramos würde dem Spiel gut tun.

— Wolff-Christoph Fuß im Spiel Real Madrid gegen FC Chelsea (1:1)