Paderborn: Kapazität von vorerst 5200 Zuschauern gegen Darmstadt

von Jean-Pascal Ostermeier | sid14:44 Uhr | 04.12.2021
Der SC Paderborn darf 5200 Zuschauer zulassen
Foto: FIRO/SID

Der Fußball-Zweitligist SC Paderborn kann im kommenden Heimspiel am 11. Dezember (13.30 Uhr/Sky) gegen Darmstadt 98 vorerst vor 5200 Zuschauern spielen. Die Ostwestfalen einigten sich laut eigenen Angaben mit den Behörden auf diese Zahl, wobei die Fans ausschließlich Sitzplätze einnehmen dürfen.

Es gelten auf den Rängen die 2G-Regel, so der SCP, im VIP-Bereich die 2G-Plus-Regel (Immunisierungsnachweis - geimpft oder genesen - und zusätzlich negativer Testnachweis). Die Dauerkarten-Inhaber haben ein exklusives Vorverkaufsrecht, das in zwei Phasen umgesetzt werden soll.

(sid)



Für die Fans gebe ich mein letztes Hemd, für manch anderen nur den Arsch.

— Torhüterlegende Wolfgang Kleff, der bei Fortuna Düsseldorf nach nicht erfolgter Vertragsverlängerung den blanken Hintern zeigte.