Trauma der Halswirbelsäule und Gehirnerschütterung bei Hoffmann

von Jean-Pascal Ostermeier | sid19:38 Uhr | 08.11.2021
Hoffmann nach Zusammenprall u.a. mit Gehirnerschütterung
Foto: FIRO/SID

Andre Hoffmann von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf hat beim Zusammenprall mit einem Gegenspieler am Samstag im Punktspiel gegen Hannover 96 (1:1) ein Trauma der Halswirbelsäule und eine Gehirnerschütterung erlitten. Dies teilte sein Verein am Montagabend nach eingehenden Untersuchungen in der Uniklinik Düsseldorf mit. Brüche wurden nicht festgestellt.

Hoffmann war in der Anfangsphase des Spiels heftig mit Sebastian Ernst zusammengeprallt. Der 28-Jährige wurde auf einer Trage vom Feld gebracht.

(sid)



Ich habe das erst für Kritik an meiner Person gehalten. alle sagen immer, dass ich langsam sei. Deshalb dachte ich, die Fans wollten mich zum Rennen animieren.

— Eintracht Frankfurts Jan-Aage Fjörtoft zum Fan-Plakat mit der Aufschrift ,,Fjörtoft darf nicht gehen."