Bayer-Coach Bosz mit fünf Neuen gegen Saarbrücken

von Marcel Breuer20:26 Uhr | 09.06.2020
Hat seine Mannschaft für das Spiel gegen Saarbrücken auf fünf Positionen verändert: Bayer-Coach Peter Bosz. Foto: Matthias Hangst/Getty Images Europe/Pool/dpa
Trainer Peter Bosz geht mit einer auf fünf Positionen veränderten Mannschaft ins erste Halbfinale des DFB-Pokals beim Viertligisten 1. FC Saarbrücken.

Dienstag, 09.06.2020



Gegenüber dem 2:4 am Samstag gegen den FC Bayern München in der Bundesliga sitzen Aleksandar Dragovic, Nadiem Amiri, Julian Baumgartlinger und Karim Bellarabi auf der Bank. Leon Bailey stand gar nicht erst im Kader und wird geschont. Dafür beginnen Mitchell Weiser, Wendell, Kerem Demirbay, der 17 Jahre alte Florian Wirtz und Paulinho. Nationalspieler Kai Havertz fehlt wie gegen die Bayern wegen Knie- und Muskelbeschwerden.



Der als Aufsteiger feststehende Viertligist aus dem Saarland, der erstmals seit 1985 im Halbfinale steht, absolviert sein erstes Spiel seit mehr als drei Monaten. Gegenüber dem Viertelfinal-Sieg im Elfmeterschießen Anfang März gegen Düsseldorf sind nur zwei Positionen verändert. Tim Golley und der damals angeschlagene Torjäger Sebastian Jacob ersetzen Markus Mendler und Gillian Jurcher.

(dpa)

Ich habe viel mit Mario Basler gemeinsam. Wir sind beide Fußballer, wir trinken beide gerne mal einen, ich allerdings erst nach der Arbeit.

— Felix Magath