Klinsmann über Pokalsieg: «Natürlich ist das ein Ziel»

von Marcel Breuer15:04 Uhr | 01.01.2020
Trainer Jürgen Klinsmann will mit Hertha BSC den maximalen Erfolg. Foto: Andreas Gora/dpa
Trainer Jürgen Klinsmann peilt mit Hertha BSC diese Saison den Gewinn des DFB-Pokals an.


«Pokalsieg? Natürlich ist das ein Ziel. Wir haben ein megaschweres Spiel auf Schalke, aber wir haben auch in Leverkusen gewonnen. Warum sollen wir nicht auch auf Schalke gewinnen?», fragte der Coach des Berliner Fußball-Bundesligisten in einem Internet-Videochat mit Fans.

Der Hauptstadtclub tritt am 4. Februar im Achtelfinale beim Revierclub an, im letzten Liga-Auswärtsspiel 2019 hatte Hertha mit 1:0 bei Bayer Leverkusen gewonnen. «Der Pokalwettbewerb ist gerade für Berliner ein ganz, ganz heißes Thema», betonte Klinsmann. «Da werden wir uns ganz, ganz brutal reinhauen, damit wir etwas möglich machen.» Als erstes Ziel nannte der Coach des Tabellenzwölften den Klassenverbleib. «Da reden wir noch nicht von irgendwelchen europäischen Wettbewerben, das ist sicher später dann unser Ziel.»

34

Granit Xhaka
ArsenalMittelfeldSchweiz
Zum Profil

Person
Alter
27
Größe
1,83
Gewicht
82
Fuß
L
Saison 2019/2020

Premier League

Spiele
21
Tore
-
Vorlagen
1
Karten
7--


Auf Nachfragen zu möglichen Verpflichtungen namhafter Profis wie Granit Xhaka vom FC Arsenal oder Julian Draxler von Paris Saint-Germain im Winter gab Klinsmann keine konkreten Antworten. «Wir können uns umschauen bei anderen Mannschaften in Europa, die in der Champions League aktiv sind, um uns ganz gezielt auf einer Position zu verstärken», sagte der frühere Bundestrainer. Es seien viele Namen in den Medien genannt worden. «Bevor da aber nichts 100 Prozent fest oder klar ist, bitte ich um Verständnis, dass ich da noch nichts bekannt geben kann.»

(dpa)

Hertha BSC
Bundesliga
Rang: 14Pkt: 26Tore: 27:43



Ohne mich wäre Jürgen Klinsmann heute noch mit dem Surfbrett unterwegs.

— Ex-Bundestrainer Berti Vogts, der dem DFB nach der EM 2004 Klinsmann als Nachfolger für den zurückgetretenen Rudi Völler empfahl