Boxing Day-Tabelle der Premier League: Diese Klubs sind ganz unten

von Carsten Germann19:30 Uhr | 27.12.2021
Foto: Imago

Es ist und bleibt der Fußball-Klassiker an Weihnachten. Der Boxing Day steht nicht nur bei den Fans in England hoch im Kurs. Newcastle United und Manchester United runden den Spieltag am Montag ab. So mancher Klub dürfte froh sein, dass Weihnachten vorbei ist…

Das gilt vor allem für den vom Österreicher Ralph Hasenhüttl trainierten FC Southampton. Die „Saints“ zitterten sich am 2. Weihnachtsfeiertag 2021 zwar zu einem 3:2-Erfolg bei West Ham United. Doch trotz dieses Sieges im Londoner Olympiastadion bleibt Southampton der Weihnachtsmann der Premier League.

25 Punkte – und trotzdem Letzter

Kein Team hat am Boxing Day hat weniger Punkte geholt als die Mannschaft von der Südküste. 25 Zähler bedeuten den letzten Platz in der von BBC Sport erstellten Boxing-Day-Tabelle. Die „Hammers“ sind trotz der Niederlage im direkten Duell mit 28 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz des Weihnachts-Spieltags.

17-mal traten die Blackburn Rovers am 2. Weihnachtsfeiertag an. Doch weder der achtmalige Boxing-Day-Torschütze Alan Shearer noch Rekordhalter Robbie „God“ Fowler (Neun Treffer) konnten die Bilanz aufpolieren. Nur 29 Punkte, Drittletzter. Blackburn spielt bereits seit 2012 nicht mehr in der Premier League.

38 Punkte für den Serienmeister

Mit klarem Abstand davor, aber dennoch mit zu vielen Schwächen rund um Weihnachten: Manchester City. Der seit 2008 von einem Konsortium aus Abu Dhabi finanzierte Verein aus Manchester stockte durch das furiose 6:3 (4:0) gegen Leicester City auf 38 Punkte am Boxing Day auf. Das reicht dennoch nicht, um den FC Everton, der Corona bedingt erst später beim FC Burnley antritt, zu überrunden. Die „Toffees“ holten sich am Weihnachtsspieltag in 27 Spielen 40 Punkte. 



Doch, aber mit Ball!

— Mark van Bommel, Trainer VfL Wolfsburg, auf die Frage, ob er das Lauftraining von Felix Magath bei den ,,Wölfen" nicht übernommen habe...