Klopp: Premier League nimmt Coronavirus «sehr ernst»

von Marcel Breuer17:30 Uhr | 28.02.2020
Für mit dem FC Liverpool die Tabelle der Premier League an: Trainer Jürgen Klopp. Foto: Darren Staples/CSM via ZUMA Wire/dpa
Liverpool (dpa) - Auch im englischen Fußball wird der neuartige Coronavirus laut Liverpool-Trainer Jürgen Klopp «sehr ernst» genommen.


Spielabsagen oder Partien hinter verschlossenen Türen sind aber in der Premier League noch nicht beschlossen worden. «Wir können nicht alles verhindern», sagte Klopp, der mit den Reds die Tabelle mit 22 Punkten Vorsprung anführt. «Am Ende hat uns niemand gesagt, dass wir nicht Fußball spielen können. Solange das nicht passiert, werden wir Fußball spielen.»

Bei den Premier-League-Clubs wurden zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Beispielsweise wurden rund um die Stadien und Trainingsplätze Poster mit Informationen aufgehängt. Liverpool tritt am Samstag (18.30 Uhr) beim FC Watford an. Der zweitplatzierte Meister Manchester City setzt in der Liga aus und spielt am Sonntag (17.30 Uhr) im Londoner Wembley-Stadion gegen Aston Villa um den Ligapokal.

FC Liverpool
Premier League
Rang: 1Pkt: 79Tore: 64:20

Es ist schon verrückt, was der Fußball aus mir macht.

— Oliver Kahn