Manchester United: Carrick wird nicht Rangnick-Assistent

von Marcel Breuer | dpa10:41 Uhr | 03.12.2021
Michael Carrick verlässt überraschend Manchester United. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa
Foto: Adam Davy

Der langjährige Manchester-United-Profi Michael Carrick wird nicht wie erwartet Assistent des neuen Trainers Ralf Rangnick.

Der 40-Jährige kündigte überraschend seinen Abschied vom englischen Fußball-Rekordmeister an, für den er schon als Spieler zwölf Jahre aktiv gewesen war. Carrick gehörte sowohl zum Team des kürzlich entlassenen Trainers Ole Gunner Solksjaer als von dessen Vorgänger José Mourinho.

«Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für mich ist, den Verein zu verlassen», sagte Carrick nach dem Heimsieg gegen den FC Arsenal (3:2), bei dem er das Team zum dritten und letzten Mal als Interimscoach betreut hatte. Der ehemalige Nationalspieler hatte den Job übergangsweise übernommen, nachdem sich der Club vor zwei Wochen von Solskjaer getrennt hatte.

«Ich bin ein Manchester-United-Fan, werde es immer sein und werde so viele Spiele besuchen wie möglich», sagte Carrick zum Abschied. «Ich möchte Ralf, dem Team, den Spielern und den Fans das Beste für die Zukunft wünschen und freue mich darauf, die Jungs von der Tribüne aus als Fan zu unterstützen.»

© dpa-infocom, dpa:211203-99-240778/2

(dpa)



Wir dürfen nicht mehr Tore kassieren als der Gegner schießt.

— Friedhelm Funkel