Soziales Engagment: Trainer-Ikone Ferguson unterstützt Rasford

von Jean-Pascal Ostermeier08:41 Uhr | 29.11.2020
Sir Alex Ferguson unterstützt Rashfords Spendenaktion
Die britische Teammanager-Ikone Sir Alex Ferguson unterstützt den Fußball-Nationalspieler Marcus Rashford in dessen Kampf für bedürftige Kinder. Derzeit sammelt der 23 Jahre alte Stürmer von Fergusons Ex-Klub Manchester United mit einer Spendenaktion Geld, um notleidenden Familien Essen und Lebensmittel zukommen zu lassen.

Sonntag, 29.11.2020



Nach Angaben Rashfords habe sich Ferguson zusammen mit dem Milliardär Michael Moritz bereit erklärt, die eingenommene Summe zu verdoppeln, bis zu einem maximalen Betrag von zwei Millionen Pfund (ca. 2,22 Millionen Euro). Dies, so Rashford, sei eine "unglaubliche" Nachricht.

Zuletzt hatte er mit einer Kampagne die britische Regierung so unter Druck gesetzt, dass diese nun auch in den Ferien kostenlose Schulessen für bedürftige Kinder finanziert. Zudem will Rashford mit einer neuen Aktion Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern.

10

Marcus Rashford
Man. UnitedAngriffEngland
Zum Profil

Person
Alter
23
Größe
1,80
Gewicht
78
Fuß
R
Saison 2020/2021

Premier League

Spiele
19
Tore
7
Vorlagen
5
Karten
3--


"Marcus hat die Augen aller in Großbritannien geöffnet. Die Arbeit, die er macht, ist fantastisch, und wir sind alle sehr stolz auf ihn", sagte der 78-jährige Schotte Ferguson in der Times: "Man muss darüber schockiert sein, wie viele Menschen Essen brauchen." Ferguson wuchs selbst in Glasgow unter schwierigen Bedingungen auf.

Rashford war im Oktober von der englischen Königin Elisabeth II. wegen seines sozialen Engagements zum "Member of the Order of the British Empire" (MBE) ernannt worden. Dies entspricht der fünfthöchsten Ehrung, die von der Queen für besondere Dienste oder Leistungen verliehen werden kann.

(sid)

Manchester United
Premier League
Rang: 4Pkt: 19Tore: 17:16



Jetzt mache ich in der Torjägerliste einen großen Sprung nach vorn.

— Christian Schulz Hannovers Kapitän zu seinen ersten beiden Saisontreffern beim 2:1-Sieg in Stuttgart am 23. Spieltag