LEV: Das punktstärkste Team Europas holt nächsten Rekord

von Carsten Germann08:30 Uhr | 19.04.2024
Foto: Imago

Der neue Deutsche Meister Bayer Leverkusen musste am späten Donnerstagabend im Europa-League-Viertelfinal-Rückspiel bei West Ham United im Londoner Olympiastadion ran – und bestand auch diesen Härtetest: 1:1 (0:1 / Hinspiel: 2:0). Damit steht Leverkusen zum 2. Mal in Folge im Europa-League-Halbfinale und sicherte sich einen weiteren Rekord.

„Deutscher Meister, das ist super, aber wir wollen mehr“, diese Losung hatte Erfolgstrainer Xabi Alonso (42), selbst Premier-League-Profi beim FC Liverpool, vor dem Spiel in London ausgegeben. Tierisch selbstbewusst!

Dass „Xabi ALEonso“ (Mirror, Donnerstag) und sein Team nach den bierseligen Meister-Feierlichkeiten gegen Werder Bremen (5:0 / Fussballdaten.de berichtete) noch übermüdet sein könnten, war nach dem 0:2 der Londoner im Hinspiel die Hoffnung.

44 Spiele

Zu Recht, denn Leverkusen musste sich den Meister-Kater lange aus den Beinen laufen. Erst in der 89. Minute erlöste Jeremie Frimpong den Bundesligisten mit dem 1:1.

  • Damit stand fest: Bayer blieb in 44 Spielen in Folge ohne Niederlage – Rekord in den Top-5-Ligen Europas.
  • Die Leverkusener übertrumpften damit die Bestmarke des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin von Mai 2011 bis Mai 2012 mit 43 ungeschlagenen Partien.

„In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, dass wir als Team Hunger auf Erfolg und Glaube an uns selbst haben“, sagte Bayer-Mittelfeldspieler Granit Xhaka anschließend bei TNT Sports.

Dass diese Rekord-Serie ausgerechnet in London reißen würde, war von der Statistik her vor dem Anpfiff unwahrscheinlich.

West Ham hatte Wettbewerb übergreifend nur eines der letzten 5 Spiele gewonnen, 2:1 in der Premier League bei den Wolverhampton Wanderers.

Die Bilanz des Europa-Conference-League-Siegers von 2023 gegen deutsche Klubs liegt bei Teams, gegen die man mindestens 2-mal antrat, nur gegen den zuletzt im Achtelfinale eliminierten SC Freiburg (75 Prozent Siegquote) höher als 50 Prozent.

2,72 Punkte

Last but not least: Mit Bayer Leverkusen empfingen „The Hammers“, wie der Verein aus dem Londoner East End auch genannt wird, das nach Punkten stärkste Team Europas.

  • 29 Liga-Spiele (ungeschlagen) hatte die Bayer-Elf in der Bundesliga absolviert, dabei holte sie 79 Punkte, 2,72 Zähler pro Partie.
  • Damit liegt die Mannschaft vom Rhein klar vor dem designierten italienischen Meister, Inter Mailand (also nicht hinter Mailand…). Die „Nerazzurri“ generierten aus 32 Serie-A-Spielen 83 Zähler (Schnitt: 2,59 pro Spiel).
  • Auf Rang drei der nach Punkten besten Teams in Europas Top-Ligen: Real Madrid. „Die Königlichen“, die am Mittwochabend mit Manchester City den letzten Premier-League-Klub aus der Champions League warfen, beherrschen La Liga mit 78 Punkten aus 31 Partien. Das sind 2,52 Punkte pro Spiel.


Wenn man eine neue Freundin hat, klappt auch nicht immer gleich alles perfekt.

— Bastian Schweinsteiger zur Eingewöhnungszeit zwischen der Mannschaft und Trainer Louis van Gaal.