Belgien: Einsatz von De Bruyne und Hazard weiter offen

von Jean-Pascal Ostermeier | sid22:10 Uhr | 30.06.2021
Belgien bangt um einen Einsatz von De Bruyne und Hazard
Foto: SID

Belgiens Fußball-Nationalmannschaft muss weiter um den Einsatz der beiden angeschlagenen Topspieler Kevin De Bruyne und Eden Hazard im EM-Viertelfinale bangen. Das Duo verpasste am Mittwoch die Trainingseinheit der Roten Teufel. Am Freitag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) trifft Belgien in München auf Italien.

De Bruyne und Hazard waren im Achtelfinale gegen Portugal (1:0) angeschlagen ausgewechselt worden. De Bruyne hat sich eine Verletzung am linken Knöchel zugezogen, Hazard klagt über Beschwerden in der Rückseite des Oberschenkels. Trainer Roberto Martinez hatte am Dienstag erklärt, es bestehe eine 50-prozentige Chance, dass beide Spieler gegen Italien fit seien.

(sid)



Marc würde am liebsten am Samstag wieder mit Gipsarm spielen. Geht natürlich nicht, weil er dann nicht auf Abseits reklamieren kann.

— Thomas Tuchel nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus