Brych pfeift England-Ukraine

von Jean-Pascal Ostermeier | sid12:18 Uhr | 01.07.2021
Brych kommt am Samstag zu seinem vierten EM-Einsatz
Foto: SID

Der Münchner Schiedsrichter Felix Brych wird im Viertelfinale zu seinem vierten Einsatz bei der Europameisterschaft kommen. Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) mitteilte, pfeift der 44-Jährige am Samstagabend (21.00 Uhr) das Duell von Deutschland-Bezwinger England und der Ukraine. Mit Marco Fritz kommt auch ein deutscher Videoassistent bei der Partie in Rom zum Einsatz.

Brych hatte in der K.o.-Phase bereits das Achtelfinale zwischen Belgien und Portugal geleitet, in der Gruppenphase durfte er zwei Begegnungen pfeifen. Der zweite deutsche Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) wurde für die Viertelfinals nicht berücksichtigt.

(sid)



Es geht ums Erlebnis, nicht um den Wikipedia-Eintrag.

— Fabian Klos über einen möglichen Bundesliga-Aufstieg mit Arminia Bielefeld.