Finalissima: UEFA und CONMEBOL kündigen Duell der Kontinentalmeister an

von Jean-Pascal Ostermeier | sid20:40 Uhr | 15.12.2021
Europameister Italien trifft auf Copa-Sieger Argentinien
Foto: SID

Die Fußball-Kontinentalmeister aus Europa und Südamerika spielen ab dem kommenden Jahr eine Art Superchampion aus. Italien und Argentinien machen am 1. Juni 2022 den Anfang, das als "Finalissima" angekündigte Spiel soll in London stattfinden. Das teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Mittwoch mit. Mindestens zwei weitere solcher Duelle zwischen dem Europameister und dem Sieger der Copa America sind geplant.

Diese Duelle sind Teil einer größeren Zusammenarbeit zwischen den beiden Dachverbänden UEFA und CONMEBOL, die nun bis 2028 noch vertieft werden soll. Auch ein gemeinsames Büro soll in London entstehen.

All dies wird auch als Zeichen an den Weltverband FIFA gewertet. Die Vertreter aus Europa und Südamerika waren zuletzt bereits gemeinsam auf Konfrontationskurs zur FIFA gegangen, als diese ihre Pläne für eine WM im Zwei-Jahres-Rhythmus verkündete.

Bei der EM im vergangenen Sommer hatte Italien den Titel im Finale gegen England gewonnen. Argentinien setzte sich bei der Copa gegen den Dauerrivalen Brasilien durch.

(sid)



Blöd an meinem Job: Ich muss arbeiten, wenn auf NDR 2 Fußball läuft.

— Anthony Yeboah