1. FC Köln verpflichtet Topstürmerin Cerci

von Jean-Pascal Ostermeier | sid11:06 Uhr | 22.06.2022
1. FC Köln verpflichtet Topstürmerin Cerci

Dem 1. FC Köln ist in der Frauenfußball-Bundesliga ein Transfercoup gelungen. Die Rheinländer verpflichteten Torjägerin Selina Cerci (22), die in der vergangenen Saison 13 Treffer in 15 Bundesliga-Spielen für Turbine Potsdam erzielte, ehe sie eine Kreuzbandverletzung im März stoppte. Die zweimalige Nationalspielerin unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2024.

29

S. Cerci
AngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
22
Daten

Allianz Frauen-Bundesliga

Spiele
15
Tore
13
Vorlagen
4
Karten
2--

"Mit Selina haben wir eine der besten Stürmerinnen Deutschlands verpflichtet", sagte die sportliche Leiterin Nicole Bender: "Dass sie sich trotz Angeboten von nationalen und internationalen Topteams für den FC entschieden hat, ist ein großartiges Zeichen für den Frauenfußballstandort Köln."

Die gebürtige Kielerin, die im Februar im A-Nationalteam debütierte, freut sich nach zwei Jahren in Potsdam auf ihre neue Karrierestation: "Ich brenne darauf, so schnell wie möglich wieder auf dem Platz zu stehen, damit ich dem FC beim Erreichen seiner Ziele helfen kann."

(sid)



Wir brauchen in der Bundesliga doch jeden Zuschauer, da muss ich den Leuten schon was bieten, oder?

— Otto Rehhagel, Trainer Werder Bremen, nachdem er bei einem 1:2 in Köln einen Klappstuhl auf die Tartanbahn feuerte.