Frankfurt zieht mit Spitzenreiter Bayern gleich

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:32 Uhr | 12.11.2021
Laura Freigang erzielt sechstes Saisontor
Foto: firo Sportphoto/SID

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat in der Frauenfußball-Bundesliga nach Punkten vorerst mit Spitzenreiter Bayern München gleichgezogen. Zum Auftakt des 8. Spieltags feierte die Mannschaft um Nationalspielerin Laura Freigang gegen Aufsteiger Carl Zeiss Jena einen 6:0 (4:0)-Sieg. Durch den sechsten Saisonerfolg stieß die Eintracht mit 18 Zählern auf Rang zwei vor.

Barbara Dunst (7./49.), Torjägerin Freigang mit ihrem sechsten Saisontreffer (19.), Denise Landmann (27., Eigentor), Lara Prasnikar (34.) und Shekiera Martinez (52.) trafen für die Frankfurterinnen.

Die Bayern können jedoch bereits am Samstag wieder davonziehen. Im Spitzenspiel trifft der Meister auf Verfolger VfL Wolfsburg (14.00 Uhr/MagentaSport, BR und NDR).

(sid)



Ryan Giggs ist kein zweiter George Best. Er ist ein zweiter Ryan Giggs.

— Denis Law als TV-Experte.