Wolfsburg verpflichtet polnische Nationaltorhüterin Kiedrzynek

von Jean-Pascal Ostermeier11:47 Uhr | 21.05.2020
Katarzyna Kiedrzynek kommt von Paris St. Germain
Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat für die kommende Saison auf der Torhüterposition nachgerüstet. Wie der VfL am Donnerstag mitteilte, wechselt die polnische Nationalkeeperin Katarzyna Kiedrzynek im Sommer vom französischen Spitzenklub Paris St. Germain nach Niedersachsen. Die 29-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis Juni 2023 und wird damit zunächst Vertreterin von Almuth Schult. Die deutsche Nummer eins war Ende April Mutter von Zwillingen geworden.


Schult hat angekündigt, nach ihrer Schwangerschaft in den Fußball zurückzukehren. Mit Kiedrzynek hätte sie nun bei einer Rückkehr eine hochkarätige Konkurrenten. "Wir sind sehr glücklich, mit Katarzyna eine Torhüterin für den VfL Wolfsburg gewonnen zu haben, die bei Paris Saint-Germain und der polnischen Nationalmannschaft über Jahre hinweg auf einem Top-Niveau eine große internationale Erfahrung sammeln konnte", sagte der Sportliche Leiter Ralf Kellermann.

(sid)



Mensch Willi, Du siehst ja aus, als sei 'ne Hungersnot ausgebrochen!" - "Und Du siehst so aus, als seist Du schuld daran.

— Reiner Calmund und Willi Lemke