Italienischer Traditionsklub Catania insolvent

von Jean-Pascal Ostermeier | sid21:18 Uhr | 22.12.2021
Der Traditionsklub Catania Calcio ist insolvent
Foto: FIRO/SID

Der italienische Fußball-Traditionsklub Catania Calcio ist insolvent. Das stellte am Mittwoch ein Gericht fest, nachdem das Kaufangebot eines römischen Unternehmers zur Rettung des sizilianischen Vereins als unzulänglich bewertet worden war. Der Drittligist, von 2006 bis 2014 in der Serie A am Start, brach unter einem Schuldenberg von 56 Millionen Euro zusammen.

2015 war der Verein Opfer eines Bestechungsskandals um seinen damaligen Präsidenten. Antonino Pulvirenti gab zu, fünf Spiele manipuliert zu haben. Als Folge wurde Catania in die dritte Liga zurückgestuft und startete dort in der Saison 2015/16 mit neun Punkten Abzug. Seitdem war Catania stets in der dritten Liga geblieben.

(sid)



Wir weiterhin alles dafür tun, dass wir zwar nicht der Topfavorit in Holland und Belgien sein werden, aber dass uns vielleicht der ein oder andere mehr zutraut.

— Bundestrainer Erich Ribbeck vor der EM 2000. Deutschland schied ohne Sieg in der Vorrunde raus.