Polter lobt Götze: "Eigentlich zu gut für die Niederlande"

von Jean-Pascal Ostermeier07:06 Uhr | 09.01.2021
Mario Götze spielt seit Sommer für PSV Eindhoven
Der ehemalige Union-Stürmer Sebastian Polter ist voll des Lobes für Mario Götze, seinen Konkurrenten in der niederländischen Fußball-Liga. "Dass er die Qualität hat, weiß jeder. Ganz ehrlich? Götze ist eigentlich zu gut für die Niederlande", sagte Polter, der derzeit bei Fortuna Sittard unter Vertrag steht, bei Sport1.

Sonntag, 10.01.2021



Für Götze sei der Wechsel in die Eredivisie aber "ein guter Schritt" gewesen, "um erstmal wieder regelmäßig spielen zu können", sagte der 29-Jährige. Rio-Weltmeister Götze (28) war im vergangenen Sommer nach Ablauf seines Vertrags bei Borussia Dortmund zur PSV Eindhoven gewechselt.

Polter selbst hatte im August einen Zweijahresvertrag bei Sittard unterschrieben, er schließt eine Rückkehr nach Deutschland aber nicht aus. "Ich bin erst 29. Es kann in den nächsten Jahren auch wieder zurückgehen."

(sid)



Wäre er kein Fußballer geworden, würde er bei der Firma Fix und Fertig arbeiten und leere Kartons auspacken.

— Thorsten Möllmann Der Trainer von Blau-Weiß Oberhausen über seinen Liga-Konkurrenten Thorsten Legat