Schweden: Profifußball startet am 14. Juni mit Zuschauern

von Jean-Pascal Ostermeier18:49 Uhr | 21.04.2020
Wolfsburgs Europapokal-Gegner Malmö startet wieder
In Schweden rollt ab Mitte Juni wieder der Ball - und das in Zeiten der Coronakrise nach derzeitigem Stand sogar vor Zuschauern: In den ersten beiden Fußball-Profiligen Allsvenskan und Superettan soll ab dem 14. Juni wieder gespielt werden. Auf diesen Termin einigten sich die Verantwortlichen am Dienstag nach einer Videokonferenz mit allen 32 Klubs.

Ziel sei trotz der Corona-Pandemie immer noch, alle Spiele vor Zuschauern in den Stadien auszutragen, hieß es in einer Mitteilung. Die Klubs wollen dabei ständig die Entwicklungen rund um die Coronakrise und alle neuen Anweisungen der Behörden und der Regierung im Blick behalten.


Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern in Europa gibt es in Schweden keinen Lockdown. Knapp über 15.000 Menschen sind in dem skandinavischen Land positiv auf das Coronavirus getestet worden, über 1700 bereits daran verstorben.

(sid)

Jede Straßenbahn in Uerdingen hat mehr Anhänger als Bayer 05.

— Max Merkel