DFB-Team

Katar will zur WM möglichst nur geimpfte Fans zulassen

von Marcel Breuer | dpa13:41 Uhr | 17.04.2021
Katar will zur Fußball-WM im kommenden Jahr nach Möglichkeit nur gegen das Coronavirus geimpfte Fans in die Stadien lassen. Foto: Nikku/XinHua/dpa
Foto: Nikku

Der Golfstaat Katar will zur Fußball-WM im kommenden Jahr nach Möglichkeit nur gegen das Coronavirus geimpfte Fans in die Stadien lassen.

«Wir verhandeln und sprechen mit Impfstoff-Anbietern darüber, wie wir sicherstellen können, dass jeder WM-Besucher geimpft ist», sagte Katars Außenminister Mohammed bin Abdelrahman al-Thani bei einer von Indien ausgerichteten Konferenz. Es würden Programme entwickelt, um allen Teilnehmern Impfungen anzubieten. «Wir werden hoffentlich in der Lage sein, (die WM) als Covid-freie Veranstaltung auszurichten», sagte Scheich Mohammed.

In dem reichen Emirat am Golf leben rund 2,7 Millionen Menschen, davon etwa 300.000 Einheimische. In Katar wurden bisher rund 195.000 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet.

© dpa-infocom, dpa:210417-99-241556/3

(dpa)



Das Hauptproblem ist der Kopf!

— Manuel Baum, Trainer des FC Schalke 04, nach 0:3 im Derby gegen den BVB.