Erster Trainerwechsel in Spanien: Elche entlässt Rodriguez

von Jean-Pascal Ostermeier | sid12:46 Uhr | 04.10.2022
Erster Trainerwechsel in Spanien: Elche entlässt Rodriguez

Erster Trainerwechsel der Saison in der spanischen LaLiga: Fußball-Erstligist FC Elche hat auf seine Pleitenserie reagiert und Trainer Francisco Rodriguez entlassen. Dies teilte der Tabellenletzte am Dienstag, einen Tag nach dem 1:2 bei Rayo Vallecano, mit. Elche ist nach fünf Liga-Niederlagen hintereinander und nur einem Punkt aus den bisherigen sieben Spielen Schlusslicht. 

Rodriguez, der die Situation nach der Last-Minute-Pleite bei Rayo selbst als "unhaltbar" beschrieben hat, war seit November 2021 im Amt und verhalf dem Klub in der vergangenen Saison zu Platz 13. Nun ist er der erste LaLiga-Trainer, der in dieser Saison entlassen wurde. Wer seine Nachfolge bei Elche antritt, ist noch nicht bekannt.

(sid)



Unbegreiflich, ich habe keinen Spurt von ihm gesehen.

— Werner Lorant über einen Muskelfaserriss seines Spielers Borimirov