Ezzalzouli entscheidet sich kurz vor Afrika-Cup für Spanien

von Jean-Pascal Ostermeier | sid18:50 Uhr | 31.12.2021
Ezzalzouli entscheidet sich gegen Nationalmannschaft
Foto: SID

Jungstar Abdessamad Ezzalzouli vom FC Barcelona hat sich kurz vor dem Afrika-Cup gegen eine Karriere in der Fußball-Nationalmannschaft Marokkos entschieden. Laut marokkanischen Medien schrieb der 20-Jährige in einem Brief an den Verband des nordafrikanischen Landes, dass er künftig für Spanien spielen wolle.

Ezzalzouli, der als Kind mit seiner Familie von Marokko nach Spanien gezogen war, soll bereits die spanische Staatsbürgerschaft erhalten haben. Marokkos Nationaltrainer Vahid Halilhodzic hatte Ezzalzouli am Montag für den am 9. Januar beginnenden Afrika Cup nominiert.

Der Fall erinnert an Munir El Haddadi, der sich nach einem starken Start in Barcelona im Alter von 19 Jahren ebenfalls gegen Marokko und für Spanien entschieden hatte. Für die Iberer kam er 2014 aber nur zu einem Einsatz in der A-Nationalmannschaft. Später wollte er doch für Marokko spielen und erhielt erst im Januar 2021 grünes Licht.

(sid)



Die Flanke kommt auf den Fünfmeterpunkt.

— Sabine Töpperwien