Birmingham statt Berlin: Pedersen verlässt Union Richtung England

von Jean-Pascal Ostermeier17:38 Uhr | 25.06.2018
Fußball-Zweitligist Union Berlin und Linksverteidiger Kristian Pedersen gehen getrennte Wege. Der Däne wechselt zum englischen Zweitligisten Birmingham City. Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart. Bei den Engländern erhält Pedersen einen Vierjahresvertrag.

Pedersen war 2016 vom dänischen Klub HB Köge nach Berlin gewechselt. Für die Eisernen kam der 23-Jährige seitdem auf 64 Zweitligaspiele, in denen er ein Tor erzielte und sechs weitere vorbereitete.

(sid)
3

Kristian Pedersen
BirminghamAbwehrDänemark
Zum Profil

Person
Alter
25
Größe
1,89
Gewicht
83
Fuß
L
Saison 2019/2020

Championship

Spiele
28
Tore
3
Vorlagen
-
Karten
1--




Ein Mann kann Frauen wechseln. Politische Parteien oder Religionen. Aber nicht den Lieblingsverein.

— Eduardo Galeano