Bochum holt «Wunschlösung» Stafylidis aus Hoffenheim

von Marcel Breuer | dpa14:51 Uhr | 06.07.2022
Freiburgs Woo-yeong Jeong (l) und Bochums Konstantinos Stafylidis kämpfen um den Ball.

Der VfL Bochum hat Konstantinos Stafylidis fest von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet.

Der 28-Jahre alte Grieche erhält beim Fußball-Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023, wie der VfL mitteilte. Defensivspieler Stafylidis hatte in der vergangenen Saison auf Leihbasis in Bochum gespielt und 26 Pflichtpartien für den Club absolviert. Über die Ablösesumme verriet der VfL nichts.

«Mit Konstantinos Stafylidis haben wir eine Wunschlösung verpflichten können», wurde Bochums Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz in einem Vereinsstatement zitiert. «Von seiner Flexibilität konnten sich alle überzeugen, er kann auf den Außenbahnen ebenso wie im Zentrum eingesetzt werden. Stafy fühlt sich beim VfL wohl, er wird uns mit seiner Erfahrung, seinem positiven Spirit und seiner Mentalität dabei helfen, erneut das Klassenziel zu erreichen.»(dpa)

Mitmachen und gewinnen!
Tippe die Spiele der Bundesliga und gewinne tolle Preise.



Nein, ein Denker bin ich bestimmt nicht. Ich kann im entscheidenden Moment dann doch nicht schweigen.

— Erich Ribbeck