Leihe nach Belgien: Gladbach setzt Vetrauen in Youngster Rocco Reitz

von till.pfenning10:41 Uhr | 03.08.2021
Bei den großen Teams der Bundesliga haben es Eigengewächse oft schwer in die erste Mannschaft durchzubrechen. Gladbach setzt nun auf Mittelfeldspieler Rocco Reitz, als einen Spieler für die Zukunft. Mit der Leihe zu VV St. Truiden nach Belgien möchte man ihn aufbauen.

Sein Weg zum Profi

Der gebürtige Duisburger wurde bereits früh von Borussia Mönchengladbach entdeckt. Mit 7 Jahren trat er in die Jugendakademie der Fohlen ein und war zuerst teil der F-Junioren. Nach und nach durchlief er alle Stufen des Nachwuchsleistungszentrums und arbeitete sich bis in die erste Mannschaft vor. In der Saison 2020/21 durfte er zum ersten Mal mit den Profis in die Vorbereitung und kann bereits auf zwei Bundesliga Einsätze zurückblicken.

8

Rocco Reitz
St. Truidense MittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
19
Größe
1,76
Fuß
B
Saison
Spiele
4
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
--1


Die Zukunft für Reitz bei Gladbach

Der Sportdirektor Max Eberl erklärte auf „www.borussia.de“: „Rocco ist eines unserer Eigengewächse, an das wir fest glauben. Auf Grund der großen Konkurrenz im defensiven Mittelfeld würde er in dieser Saison bei uns aber voraussichtlich nur wenig Spielanteile bekommen. In seinem Alter ist es aber wichtig, regelmäßig zu spielen.“ Das Motiv  der Borussia ist aber klar. Mit einer Vertragslaufzeit bis 2024 steht fest, dass der Verein versuchen wird, den 19-jährigen langsam an die erste Mannschaft heranzuführen, um aus ihm in Zukunft einen Ankerpunkt für die Mannschaft zu gestalten. Bei Erstligist VV St. Truiden aus Belgien kann der Mittelfeldspieler die nötige Erfahrung sammeln, um seinen Weg zu einem Top-Spieler zu fördern.






Ich werde immer älter, immer dümmer und damit immer geeigneter für den Staatsdienst.

— Achim Stocker, Präsident des SC Freiburg