RB Leipzig: Erste Gespräche mit Ajax wegen Brobbey

von marcel.gross10:53 Uhr | 14.12.2021
Foto: Imago

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Ajax Amsterdam an einer Rückkehr von Brian Brobbey interessiert sein soll. Der junge Stürmer aus den Niederlanden war erst im Sommer in die Bundesliga gewechselt. Droht den Leipzigern etwa nun schon wieder der Verlust ihres Talents?

Erste Gespräche zwischen den Vereinen

Wie Sportjournalist Mike Verweij aus den Niederlanden berichtet, sollen in den vergangenen Tagen bereits erste Gespräche zwischen Vertretern von RB Leipzig und von Ajax Amsterdam stattgefunden haben. Diese sollen allerdings keine Einigung ergeben haben. Im Gegenteil: Leipzig soll das Angebot der Niederländer abgelehnt haben.

Ajax gibt nicht auf

Wie der Sportjournalist allerdings fortführend berichtet, soll das Ablehnen des ersten Angebots kein Grund für Amsterdam sein die Verhandlungen zu beenden. Laut Verweij ist aus diesem Grund ein neues Gespräch zwischen den Parteien für diese Woche geplant. Fest steht laut dem Bericht: Brobbey würde gerne zu Ajax zurückkehren und der niederländische Klub würde seinen ehemaligen Schützling gerne gerne zurückholen.

Es dürfte also spannend werden, was in den kommenden Wochen passiert.





Wer redet denn da noch? Die sind doch alle im Gefängnis.

— Horst Heldt - der Schalke-Manager zum Vorschlag des FIFA-Exekutivkomitees zur Aufstockung der WM-Teams von 32 auf 40 Teams