Kamerun suspendiert Torhüter Onana

von Jean-Pascal Ostermeier | sid11:08 Uhr | 28.11.2022
Kamerun suspendiert Torhüter Onana

Kameruns Torhüter Andre Onana wird beim zweiten Spiel der Fußball-WM in Katar nicht im Tor seiner Mannschaft stehen. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, ist der 26-Jährige von Inter Mailand wenige Stunden vor dem Duell mit Serbien (11.00 Uhr) von seinem Verband aus nicht näher benannten disziplinarischen Gründen suspendiert worden.

Für die "Unzähmbaren Löwen" wird stattdessen der gebürtige Franzose Devis Epassy (29) auflaufen, der bei Abha Club in Saudi-Arabien spielt. Onana war nach seiner neunmonatigen Sperre wegen Dopings und dem Wechsel von Ajax Amsterdam nach Mailand als Kameruns Stammtorhüter nach Katar gereist und hatte beim Auftakt in Gruppe G gegen die Schweiz (0:1) über 90 Minuten im Tor gestanden.

(sid)



Das sieht ja aus wie'n Länderspiel der Oberkellner...

— Berti Vogts im legendären ,,Trainer lügen nicht"-Sketch mit Ilja Richter und im Frack...