Bielefelds Wimmer: Gehirnerschütterung mit Nasenbeinfraktur

von Marcel Breuer | dpa15:27 Uhr | 08.11.2021
Bielefelds Patrick Wimmer liegt verletzt auf dem Rasen. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
Foto: Tom Weller

Arminia Bielefelds Mittelfeldspieler Patrick Wimmer hat sich bei seinem Zusammenprall im Spiel beim VfB Stuttgart mehrere Verletzungen am Kopf zugezogen.

Wimmer habe eine «Gehirnerschütterung mit Nasenbeinfraktur und Mittelgesichtsprellung» erlitten, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Der 20-Jährige werde mindestens bis zum Ende dieser Woche ausfallen. Danach soll die medizinische Abteilung des Tabellenvorletzten entscheiden, wie es mit dem Österreicher weitergeht.

Beim 1:0-Auswärtssieg der Arminia am Samstag waren Wimmer und VfB-Profi Nikolas Nartey mit den Köpfen zusammengeprallt. Wimmer war rund zehn Minuten vor Schluss ausgewechselt worden.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-914407/2

(dpa)



Am Mittwoch haben alle Englisch gelernt. Das hört sich jetzt Bye, bye, Bayern an!

— Klaus Toppmöller