Spartak zieht Option nicht: Schürrle kehrt vorerst zum BVB zurück

von Jean-Pascal Ostermeier20:00 Uhr | 17.04.2020
Schürrle kehrt aus Moskau nach Dortmund zurück
Der russische Fußball-Erstligist Spartak Moskau wird die Kaufoption für Leihspieler Andre Schürrle nicht ziehen. Der Weltmeister von 2014 wird somit zunächst wieder zum Bundesligisten Borussia Dortmund zurückkehren. "Wir sind mit Andre einvernehmlich übereingekommen, die vertraglich vereinbarte Kaufoption nicht zu ziehen", sagte Moskaus Sportdirektor Tomas Zorn der Bild.

Laut der Zeitung hält sich Schürrle aufgrund der Coronakrise ohnehin in Deutschland auf und wird auch nicht wieder nach Russland zurückkehren. Dort ist die Saison bis zum 30. Mai ausgesetzt, Spartak mit Trainer Domenico Tedesco belegt den achten Rang.

20

Andre Schürrle
MittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
29
Größe
1,83
Gewicht
71
Fuß
R
Daten

Bundesliga

Spiele
207
Tore
51
Vorlagen
34
Karten
14-1


Schürrle war im Sommer 2019 für eine Leihgebühr in Höhe von einer Million Euro an Spartak verliehen worden und absolvierte insgesamt 18 Pflichtspiele für den russischen Erstligisten. Beim BVB läuft der Vertrag des 32-Jährigen im nächsten Jahr aus.

(sid)

Foul von Andy Möller. Das ist das, was Berti Vogts gefordert hat.

— Bela Rethy