Werder-Trainer Kohfeldt: «Wir werden Sonntag gewinnen»

von Marcel Breuer | dpa16:21 Uhr | 12.11.2017
Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt macht eine Sieg-Ansage für das Spiel gegen Hannover 96. Foto: Carmen Jaspersen
Foto: Carmen Jaspersen

Die zeitliche Begrenzung seines Trainerjobs bei Werder Bremen stört Florian Kohfeldt nicht.

Es spiele «keine Rolle, ob ich für sechs Wochen arbeite oder einen Vertrag für mehrere Jahre unterzeichnet hätte», sagte der 35-Jährige in einem Interview auf der Internetseite des Fußball-Bundesligisten. «Am Ende müssen wir uns alle an Ergebnissen messen lassen, egal wer hier sitzt.»

Der bisherige U23-Coach soll die Profis des abstiegsbedrohten Erstligisten zunächst bis zur Winterpause trainieren. «Wer drei-, vier- oder fünfmal hintereinander verliert, der hat keine Argumente», sagte Kohfeldt. «Das werden wir aber nicht. Wir werden Sonntag gewinnen.» Am 12. Spieltag ist dann Hannover 96 zu Gast in Bremen. Das erste Spiel des Nachfolgers von Alexander Nouri hatte Werder gegen Eintracht Frankfurt 1:2 verloren.

(dpa)



Zu unserem Defensivverhalten kann ich nichts sagen, es gab ja keins.

— Thomas Hörster nach einer 1:3-Niederlage von Bayer Leverkusen in Newcastle