Leiht der Hamburger SV Tommy Doyle noch ein weiteres Jahr aus?

von katharina.goeke16:49 Uhr | 09.11.2021
Leiht der Hamburger SV Tommy Doyle noch ein weiteres Jahr aus?
Foto: Foto: Getty Images

Tommy Doyle ist aktuell von Manchester City an den HSV ausgeliehen. Wie das „Hamburger Abendblatt“ erfahren haben will, planen die Verantwortlichen der Rothosen die Leihe um ein Jahr zu verlängern. Momentan ist der zentrale Mittelfeldspieler noch nicht so richtig beim Zweitligisten angekommen.

Bisher konnte Doyle noch nicht überzeugen

Gerade mal sechs Kurzeinsätze in der Bundesliga und im DFB Pokal bekam Doyle von seinem Trainer Tim Walter bisher in dieser Saison. Insgesamt spielte er nur 148 Minuten. Dabei traf der 20-Jährige ein Mal zum Siegtreffer gegen den SC Paderborn (2:1) und lieferte eine Vorlage beim 1:1 in Aue. Lediglich in der 2. Runde des DFB Pokals gegen den 1. FC Nürnberg durfte der gebürtige Mancunian (Manchester) von Anfang an ran. Aber auch da hat das Mittelfeld-Talent nicht voll durchgespielt, sondern wurde nach 79 Minuten wieder ausgewechselt. Er hat also noch kein Spiel über die volle Distanz absolvieren dürfen.

Doch trotz dieses holprigen Starts, sind die Verantwortlichen des HSVs wohl überzeugt von den Qualitäten des Youngsters. Deshalb könnte es sein, dass der Engländer auch in der nächsten Saison noch bei den Rothosen spielt. Und das, obwohl die Leihe erstmal nur auf ein Jahr beschränkt ist und die Hamburger keine Kaufoption besitzen.

Manchester City hat eine Bedingung für eine Leihverlängerung

Aber angeblich will der ehemalige Bundesliga-Dino den englischen U-21 Nationalspieler noch ein weiteres Jahr ausleihen. Dazu müsste sein eigentlicher Verein, Manchester City, aber zustimmen. Und das tut der Verein rund um Trainer Pep Guardiola, laut des „Hamburger Abendblattes“, nur wenn man ihn dort nicht fest im Kader einplant. Das gilt aber als wahrscheinlich, da der Rechtsfuß in der kompletten vergangenen Saison nur vier Pflichtspiele absolvieren durfte. Der Verantwortliche für die Leihspieler bei ManCity, Gareth Whalley, hat sich dem Bericht des „Hamburger Abendblattes“ zufolge auch vor Ort selbst ein Bild von Doyle gemacht. Auch Hamburgs Trainer Walter bekräftigte in letzter Zeit immer mal wieder den Youngster langfristig entwickeln zu wollen.

Weitere News und Transfergerüchte rund um den deutschen Fussball findest du hier>>





Auswärts sind wir zur Zeit nur, um Hallo zu sagen.

— Niko Kovac