Trotz Corona-Fall: Keine Einschränkungen bei Dynamo Dresden

von Marcel Breuer | dpa14:22 Uhr | 03.11.2021
Dynamo-Trainer Alexander Schmidt kann sein Team auf das Spiel gegen Holstein Kiel vorbereiten. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Foto: Robert Michael

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden kann sich trotz eines Corona-Falls im Umfeld der Mannschaft ohne Einschränkungen auf das Auswärtsspiel am Freitag bei Holstein Kiel vorbereiten.

Die Gesundheitsbehörde der Stadt Dresden habe dafür grünes Licht gegeben. Lediglich eine Person müsse in häusliche Quarantäne, teilte der Verein mit.

Berichte, dass es sich bei der am Dienstag positiv auf das Coronavirus getesteten Person um einen Spieler gehandelt hat, wollte Dynamo nicht kommentieren. Da alle Spieler geimpft sind, müssen sie - sofern sie symptomfrei sind - den Regularien der Behörden und der Deutschen Fußball Liga zufolge nicht in Quarantäne.

(dpa)



Die Dopingprobe ist noch nicht abschließend untersucht worden. Bislang wurde nur auf anabole Steroide getestet. Vielleicht will man noch herausfinden, ob die Spieler schwanger sind.

— Erik Gerets als Wolfsburg-Trainer, der Andres D'Alessandro und Juan Menseguez nach deren unbedarfter Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nicht einsetzte