Viktoria-Präsident Pütz tritt vorzeitig zurück

von Jean-Pascal Ostermeier | sid23:33 Uhr | 15.11.2022
Viktoria-Präsident Pütz tritt vorzeitig zurück

Günter Pütz ist aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig als Präsident des Fußball-Drittligisten Viktoria Köln zurückgetreten. Das teilte der 71-Jährige am Dienstag auf der Mitgliederversammlung des Tabellensiebten mit. Pütz legt damit ein Jahr früher als ursprünglich geplant sein Amt nieder. Die drei Vize-Präsidenten Franz Wunderlich, Holger Kirsch und Willy Scheer sollen bis zu den Neuwahlen die Vereinsgeschäfte führen.

"Wir bedauern das Ausscheiden von Günter Pütz, haben aber vollstes Verständnis für seine Entscheidung. Wir wünschen ihm jetzt gesundheitlich nur das Beste und freuen uns darauf, ihn als Freund des Vereins weiter im Sportpark zu begrüßen", hieß es in einer Mitteilung des Klubs.

(sid)



,,Nun sind Sie tatsächlich Deutschlands erfolgreichster Trainer" - ,,Ja, aber nur, weil Hennes Weisweiler inzwischen tot ist."

— Udo Lattek zu einem Journalisten.