Das erste Mal für Rangnick – aber wann kassierten Klopp und Co. die erste Premier-Legue-Pleite?

von Carsten Germann11:30 Uhr | 06.01.2022
Foto: Imago

Ein L für Loss für Ralf Rangnick (63) bei Manchester United. Oder anders: 0:1 im Montagsspiel gegen die Wolverhampton Wanderers, erste Niederlage unter dem deutschen Interimstrainer. Manchester United rutschte auf Platz sieben der Premier League ab.

Jürgen Klopp
LiverpoolTrainerDeutschland
Zum Profil

Wie Sky Sport am Mittwochabend berichtet, ist die Stimmung in Old Trafford auf einem tieferen Tiefpunkt angekommen. Elf Spieler wollen den englischen Rekordmeister verlassen. „Es hat sich nicht angefühlt, als würden wir zusammenspielen“, fällte Außenverteidiger Luke Shaw nach der Niederlage gegen die „Wolves“ ein vernichtendes Urteil über den Zustand des einstigen Erfolgsteams.

Zu den Spielern, die von United laut Daily Mirror genug haben sollen, gehören u. a. Anthony Martial, Edinson Cavani, Donny van de Beek und Juan Mata. Die Spieler, so berichtet das englische Boulevardblatt, hatten sich offenbar mit dem Trainerwechsel von Ole Gunnar Solskjaer (48 / „Ole’s at the Wheel“) zum schwäbischen Fußball-Professor Rangnick mehr Einsatzzeiten erhofft. „Es herrscht eine bedrückend schlechte Stimmung“, so der Daily Mirror am Mittwoch.

Erste Pleite und Stimmungstief also für Rangnick in Manchester. Wann aber gab es bei den übrigen deutschen Trainern in der Premier League den ersten Tiefschlag?

Deutsche Premier-League-Trainer: Den Meistermacher erwischte es schon im zweiten Spiel

Felix Magath (68) war 2014 der erste deutsche Coach in der englischen Fußball-Eliteklasse. Der Meistermacher aus München und Wolfsburg versuchte, den FC Fulham in der Premier League zu halten. Seine Überzeugung:  „I am absolutely the opinion, that, if we make no mistakes, then we will win.“ Diese konnte er auf die Spieler der „Cottagers“ nur bedingt übertragen. Schon im zweiten Spiel unter Magath gab es für Fulham eine Niederlage – 1:3 im Londoner Derby gegen den FC Chelsea am 1. März 2014.

David Wagner (50) führte Huddersfield Town 2017 in die Premier League. Der Euphorie folgte im vierten Spiel die Ernüchterung. 0:2 gegen West Ham United.

Nur ein deutscher Coach verlor gleich zum Start

Bei Norwich City verlor der deutsche Trainer Daniel Farke (45) 2019 direkt das Auftaktspiel in der höchsten englischen Fußball-Liga: 1:4 beim FC Liverpool und Jürgen Klopp. Der wurde bei Ankunft in Anfield im Oktober 2015 wie ein Heilsbringer empfangen. Im vierten Spiel in der Verantwortung bei den „Reds“ gab es für Klopp den ersten Rückschlag – 1:2 gegen den Außenseiter Crystal Palace

Die längste Serie ohne Niederlage vom Start weg gelang Thomas Tuchel (48). Im Januar 2021 als Nachfolger von Klub-Idol Frank „Lamps“ Lampard verpflichtet, bliebt der deutsche Coach beim FC Chelsea in zehn Spielen in Folge ungeschlagen. Erst ein 2:5 gegen den späteren Absteiger West Bromwich Albion am 3. April 2021 stoppte Tuchel und die „Blues“.

 



Das ist Arbeit, wo man leistet, am Samstag.

— Lothar Matthäus, FC Bayern, nach einem 2:2 beim KSC.