Frankreich will neue Fußball-Saison am 23. August starten

von Jean-Pascal Ostermeier18:20 Uhr | 23.05.2020
Frankreich: Im August soll der Ligabetrieb anlaufen
Im französischen Fußball soll Ende August der Ligabetrieb wieder anlaufen. Wie der Ligaverband LFP am Samstag mitteilte, wird nach derzeitigem Stand in der Ligue 1 ab dem 23. August wieder der Ball rollen. Die zweite Liga soll bereits einen Tag früher in die Spielzeit 2020/21 starten. Die Saison 2019/20 war in beiden Spielklassen aufgrund der Coronakrise Ende April abgebrochen worden.

Der Kalender für die kommende Spielzeit ist bislang allerdings nur vorläufig. Die LFP muss noch die Entscheidungen der UEFA abwarten, wie es mit den europäischen Wettbewerben weitergeht. Eine Entscheidung darüber könnte auf einer Sitzung am 17. Juni fallen, laut bisherigem Plan der europäischen Fußball-Union sollen Champions League und Europa League wohl im August zu Ende gespielt werden. Da mit Paris St. Germain und Olympique Lyon auch noch zwei französische Teams in der Königsklasse mitwirken, drohen nach dem aktuellen Modell Terminkollisionen.


Wann die nationalen Finals im Coupe de France und im Ligapokal nachgeholt werden, ist weiterhin offen. Hierfür warte man noch auf genauere Anweisungen der Behörden für die Organisation von Geisterspielen, teilte der Verband mit.

(sid)

Es hat heute Phasen gegeben, da würde man in der Schule sagen: Setzen! Fünf!

— Schalkes Sportdirektor Horst Heldt zur Leistung seiner Mannschaft bei einem 3:3 bei Eintracht Frankfurt