DFB-Coach Baum: «Totale Unsicherheit» nach Re-Start

von Marcel Breuer06:40 Uhr | 22.05.2020
Einst beim FC Augsburg, jetzt beim DFB: Manuel Baum. Foto: Matthias Balk/dpa
U20-Nationaltrainer Manuel Baum rechnet aufgrund der ungewohnten Situation auch in den kommenden Partien der Fußball-Bundesliga noch mit einer gewissen Verunsicherung bei den Profis.

«Es gab am Anfang fast überall ein Abtasten, es war eine totale Unsicherheit da, keiner hatte mit so einer Situation jemals zu tun», sagte der 40 Jahre alte Coach der «Augsburger Allgemeine» über den Wiederbeginn mit Geisterspielen nach der Corona-Pause am vergangenen Wochenende. «Wir reden viel über die fehlenden Zuschauer, aber auch die Rahmenbedingungen sind komplett anders. Wenn die Routinen wegfallen, dann verunsichert das.»

FC Augsburg
Bundesliga
Rang: 13Pkt: 31Tore: 40:56



Dies habe man auch beim 1:2 seines früheren Clubs FC Augsburg mit dessen neuem Trainer Heiko Herrlich gegen den VfL Wolfsburg gesehen. Im Detail könne man erst in den nächsten Partien sehen, was sich unter Herrlich im Vergleich zum Vorgänger Martin Schmidt geändert habe, sagte Baum. «Der erste Spieltag stand coronabedingt eher im Eindruck der Verunsicherung. Jeder hat geschaut, wie fühlt sich das an, wie sieht es aus. Erst ab dem dritten oder vierten Spieltag wird man sehen, in was für eine Richtung es gehen wird.»

Manuel Baum
TrainerDeutschland
Zum Profil



Baum hatte bis April 2019 das Profiteam der Augsburger trainiert und betreut seit dem 1. Juli des vergangenen Jahres beim Deutschen Fußball-Bund die U20-Nationalmannschaft.

(dpa)

Keiner war frei, da hab ich die Pille einfach reingewixt.

— Ernst Kuzorra, gefragt zur Entstehung seines entscheidenden Tores zur Meisterschaft 1934