Sparta Prag entlässt Trainer Stramaccioni

von Jean-Pascal Ostermeier | sid14:45 Uhr | 06.03.2018
Sparta Prag hat Trainer Andrea Stramaccioni entlassen
Der tschechische Fußball-Rekordmeister Sparta Prag hat sich von Trainer Andrea Stramaccioni getrennt. Das gab der Verein zwei Tage nach dem 1:1 gegen Zbrojovka Brünn bekannt.

Unter der Leitung des 42-jährigen Italieners kam Sparta in 19 Saisonspielen auf 33 Punkte und hat damit 14 Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Viktoria Pilsen.

Stramaccioni, vorher als Trainer bei Inter Mailand, Udinese Calcio und Panathinaikos Athen tätig, hatte im Mai vergangenen Jahres bei Sparta Prag angeheuert und sollte eine international konkurrenzfähige Mannschaft aufbauen. Seit 2014 wartet der Klub auf einen Titelgewinn.

(sid)

Sparta Prag
SYNOT Liga
Rang: 5Pkt: 34Tore: 26:15



Andrea Stramaccioni
TrainerItalien
Zum Profil



Einen Messi kann ich mir in Deutschland schwer vorstellen. - Wieso? Aufgrund der Neidkultur? - Sie sagen es!

— Karl-Heinz Rummenigge in einem SPORT BILD-Interview zum Transfer von Lionel Messi zu PSG.