Spanien: Mittlerweile 28 Coronafälle beim Zweitligisten Fuenlabrada

von Jean-Pascal Ostermeier13:22 Uhr | 25.07.2020
28 positive Corona-Fälle meldet der CF Fuenlabrada
Beim spanischen Fußball-Zweitligisten CF Fuenlabrada breitet sich das Coronavirus immer weiter aus. Wie der Verein am Samstag mitteilte, wurden bei einer neuerlichen Testrunde zwölf weitere Teammitglieder positiv getestet. Insgesamt haben sich damit innerhalb der Mannschaft bereits 28 Personen infiziert. Der komplette Tross sitzt seit über einer Woche in einem Hotel in A Coruna fest, niemand soll sein Hotelzimmer verlassen.

Der Aufstiegsaspirant befand sich bereits für das letzte Saisonspiel in der Region Galizien, ehe die ersten Coronafälle entdeckt wurden und die Partie abgesagt werden musste. Damit blockiert Fuenlabrada derzeit das Rennen um den letzten Aufstiegsplatz. Mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Deportivo La Coruna würde sich der Vorort von Madrid noch für die Play-off-Runde qualifizieren, die anderen Teams auf den Plätzen drei bis sechs sind somit zum Warten verdammt.

Fuenlabrada
Segunda División
Rang: 7Pkt: 13Tore: 9:8



La Coruna war nach der Absage der Partie aufgrund der Ergebnisse der direkten Konkurrenten auf der Couch abgestiegen. Klub-Präsident Fernando Vidal kündigte bereits rechtliche Schritte an.

(sid)

Verstärken können die sich, aber nicht auf der rechten Seite. Da bin ich. Ich komme selber ausm Pott. Mein Vater war auf der Hütte. Wenn ich wieder fit bin, zeig ich denen, wat malochen heißt.

— Thorsten Legat