Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 31. März

von Jean-Pascal Ostermeier | sid08:38 Uhr | 31.03.2021
Löw und die Nationalmannschft treffen auf Nordmazedonien
Foto: SID

Die deutsche Nationalmannschaft kann gegen Nordmazedonien den Neun-Punkte-Start auf dem Weg zur WM 2022 in Katar perfekt machen. Bundestrainer Joachim Löw will dabei auf Torhüter Marc-Andre ter Stegen setzen. Bisher stehen in der Qualifikation für die DFB-Elf zwei Siege gegen Island und in Rumänien zu Buche. Anstoß in Duisburg ist um 20.45 Uhr.

Der Traum von der Champions-League-Trophäe droht für die Spielerinnen vom VfL Wolfsburg bereits im Viertelfinale zu platzen. Der deutsche Meister reist mit einem 1:2 aus dem Hinspiel gegen den englischen Meister FC Chelsea zum Rückspiel nach Budapest. Um 14.00 Uhr wird die Partie angepfiffen.

Nach der Niederlage im prestigeträchtigen Nordderby gegen die SG Flensburg-Handewitt muss der THW Kiel in der Champions League wieder ran. Der Titelverteidiger ist im Achtelfinal-Hinspiel ab 18.45 Uhr beim ungarischen Vertreter Pick Szeged zu Gast.

(sid)



Ich glaub es erst, wenn es morgen in der Zeitung steht.

— Klaus Augenthaler, FC Bayern, nach dem ,,Wunder von Mailand", 3:1 bei Inter.