Rekordsiege – England, Deutschland und Frankreich verbessern Zehn-Jahres-Bestwerte

von Carsten Germann14:26 Uhr | 17.11.2021

Die WM-Qualifikation Europa für Katar 2022 ist seit Dienstagabend Geschichte. Fussballdaten.de zeigt in seiner Statistik den jeweils höchsten Sieg und die höchste Niederlage aller 55 Teams, die aktuell in der WM-Quali (Europa) dabei sind aus den letzten zehn Jahren (seit der Saison 2011/2012) – in allen Wettbewerben und bei Freundschaftsspielen. Stand der Daten: 17. November 2021.



Auf dem Weg nach Katar haben einige prominente Nationalmannschaften ihre Rekord-Siege aus den letzten zehn Jahren noch einmal hoch geschraubt. Ein anderes Land kassierte aber auch eine Rekord-Pleite…

Gemeint ist natürlich Österreich, das dank der Nations League im März 2022 noch eine WM-Chance hält. In der Qualifikationsgruppe F war für die Mannschaft des deutschen Trainers Franco Foda aber schon der Heim-Start mies. Historisch schlecht: Das 0:4 am 31. März 2021 gegen Dänemark war die höchste Heimpleite des ÖFB-Teams in den letzten zehn Jahren. Es war auch die höchste Pflichtspiel-Niederlage aller Zeiten vor heimischer Kulisse. Dänemark, ein Sympathieträger der EURO 2021 landete umgekehrt am 28. März 2021 beim 8:0 gegen Moldau den höchsten Sieg seiner WM-Quali-Historie.






Deutschland und Frankreich in Tor-Laune



8:0 siegte auch der amtierende Weltmeister. Frankreich deklassierte Kasachstan am 13. November 2021 in Paris mit diesem Ergebnis – höchster WM-Quali-Sieg für die „Equipe Tricolore“ seit 64 Jahren und Rekordergebnis in der Qualifikation egalisiert!

Die Schweiz sicherte sich mit einem 4:0 gegen Bulgarien im Schlussspurt in Gruppe C vor Italien das WM-Ticket. Im Freundschaftsspiel am 3. Juni 2021 gegen Liechtenstein schoss sich „Die Nati“ mit 7:0 für die EM-Endrunde warm.

Gegen Liechtenstein gab es auch für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft eine Menge Grund zum Jubeln. Das 9:0 am 11. November 2021 in Wolfsburg vergoldete die makellose Bilanz für „Die Mannschaft“ mit Hansi Flick in dieser Quali-Kampagne. Ein sehenswerter Auftritt, mit dem der höchste Erfolg seit 2011 (8:0 gegen Estland, 2019 in Mainz) übertrumpft wurde. Deutschland wurde zudem Tabellenerster im ,,True Form-Ranking" in der WM-Qualifikation.

Albanien und San Marino im „Zehn-Jahres-Tief“…

England, der Vize-Europameister, spielte in der Qualifikationsgruppe I so ziemlich jeden an die Wand, der nicht bis Drei „Yes, we Kane“ gesagt hatte… 39 Treffer erzielten Stürmerstar Harry Kane (28) und Kollegen, so viele wie nie zuvor auf dem Weg zu einer WM oder EURO (Fussballdaten.de berichtete). Albanien (0:5) und San Marino (0:10) bekamen innerhalb von drei Tagen im November 2021 von den „Three Lions“ eine neue Rekord-Niederlage eingeschenkt. Jedenfalls in dieser Dekade.





Die Türkei und ihr deutscher Trainer Stefan Kuntz holten sich am Dienstagabend mit einem 2:1 (1:1) gegen Montenegro in Podgorica den Playoff-Platz in Gruppe G. Mehr noch: Die ersten Spiele unter Kuntz brachten am 13. November 2021 mit dem 6:0-Heimerfolg gegen Gibraltar den höchsten türkischen Länderspiel-Sieg seit der Saison 2011/2012.

Er ist ein Kopfball-Ungeheuer.

— Bayern-Star Giovane Elber über seinen 1,69 m großen Teamkollegen Bixente Lizarazu.