Schaub und Sabitzer schießen Österreich zum Sieg

von Jean-Pascal Ostermeier | sid22:47 Uhr | 12.11.2021
Matchwinner für die Österreicher: Kölns Louis Schaub
Foto: SID

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat dank der Bundesligaprofis Louis Schaub vom 1. FC Köln und Marcel Sabitzer (Bayern München) in der WM-Qualifikation einen 4:2 (0:1)-Erfolg gegen Israel gefeiert und trotz Platz vier in Gruppe F über Umwege weiter Chancen auf die WM-Teilnahme. Im zweiten Spiel besiegten die bereits qualifizierten Dänen Außenseiter Färöer mit 3:1 (1:0).

11

Louis Schaub
HannoverMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
29
Größe
1,77
Gewicht
72
Fuß
L
Marktwert
1,1 Mio. €
Saison 2023/2024

2. Bundesliga

Spiele
29
Tore
3
Vorlagen
2
Karten
--1

Wenn aus dem Quintett Belgien, Italien, Spanien, Frankreich und Wales vier Teams in ihren Quali-Gruppen Erster oder Zweiter werden - und die Wahrscheinlichkeit dafür ist hoch -, steht Österreich in den WM-Play-offs. Grund dafür ist der Gruppensieg von David Alaba und Co. in Pool B der Nations League in der vergangenen Saison. 1998 in Frankreich war Österreich zum bisher letzten Mal bei einer WM dabei.

Der eingewechselte Schaub traf in Klagenfurt doppelt (62., 72.) für die Mannschaft des deutschen Trainers Franco Foda, Sabitzer setzte in der 84. Minute den Schlusspunkt. Das erste Tor für Österreich markierte der frühere Bremer Marko Arnautovic (51.).

(sid)



Die UEFA lacht sich kaputt. Die Champions League 2024 ist auf gut Deutsch gesagt doch einen Scheißdreck wert!

— Markus Babbel, Europameister von 1996, über die Super League.