Seoane: Auch Hertha BSC interessiert

von marvin.worms17:32 Uhr | 03.05.2021
Bei Hertha BSC könnte im Sommer ein Wechsel auf der Trainerbank anstehen. Laut „Bild“ soll die Hertha an Gerardo Seoane von den Young Boys Bern interessiert sein.

Montag, 03.05.2021



Dardais Chancen bei Hertha BSC sind klein

Pal Dardai übernahm im Januar den Posten des Cheftrainers bei Berlin, als man mit Bruno Labbadia den Abstiegsplätzen zu nah kam. Für Dardai gab es einen Vertrag, der im Sommer ausläuft, sollte er nicht einen Punkteschnitt von mindestens 1,5 erreichen. Danach sieht es momentan nicht aus. Durch mehrere Corona-Infektionen in der Mannschaft verpasste die Hertha die letzten drei Ligaspiele und hat somit ein straffes Restprogramm, in dem es um nicht weniger als den Klassenerhalt geht.



Mit Seoane einen neuen Angriff auf Europa starten

Beim selbst ernannten Big City Club ist es kein Geheimnis, dass man mit der aktuellen sportlichen Situation nicht zufrieden ist. Mit den Investitionen von Tennor sollte das Ziel die Qualifikation für Europa sein. Im Sommer könnte daher ein neuer Cheftrainer einen neuen Versuch für das Projekt starten. Gerardo Seoane soll dabei ein heißer Kandidat sein.



Der 42-Jährige ist momentan Trainer beim Schweizer Erstligisten Young Boys Bern und konnte den Verein erneut zur Meisterschaft führen. Andere Kandidaten, wie Roger Schmidt, Oliver Glasner oder Nico Kovac sollen momentan nicht Favoriten sein.

Doch nicht nur der Hauptstadtklub ist am Schweizer interessiert. Auch bei Bayer 04 Leverkusen, dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt soll der Name Seoane ein Thema sein. Ein Wechsel des Trainers in die Bundesliga scheint daher sehr wahrscheinlich.





Die Situation ist aussichtslos, aber nicht kritisch.

— Stefan Effenberg