Beckenbauer zweifelte 1990 nie an WM-Sieg

von Marcel Breuer10:37 Uhr | 08.07.2020
Heimflug mit Pokal: Teamchef Franz Beckenbauer (l), Lothar Matthäus (M) und Andreas Brehme feiern den WM-Sieg 1990. Foto: Wolfgang Eilmes/dpa
Der damalige DFB-Teamchef Franz Beckenbauer hatte vor 30 Jahren kaum Zweifel, dass die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Italien Weltmeister werden würde.


«Wenn ich auf die WM 1990 zurückblicke, hatte ich nie einen Funken von Furcht, dass wir nicht den Titel holen werden», sagte der heute 74-Jährige der «Sport Bild». «Mir war klar: Wenn alles normal läuft, werden wir Weltmeister. Ich würde sagen: Es war von allen Weltmeisterschaften, die ich erlebt habe, die perfekteste.»

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte den Titel im Finale von Rom am 8. Juli 1990 mit einem 1:0 gegen Argentinien gewonnen. «Ich glaube, dass wir 1990 am verdientesten Weltmeister geworden sind und auch den schwersten Weg hatten», sagte der damalige Mannschaftskapitän Lothar Matthäus (59) mit Blick auf die inzwischen vier WM-Titel des DFB (1954, 1974, 1990 und 2014).

Lothar Matthäus
MittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
59
Größe
1,74
Gewicht
71
Daten

Serie A

Spiele
-
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


© dpa-infocom, dpa:200708-99-712174/2

(dpa)

Deutschland

Fifa-Weltrangliste: 15Stand:



Franz Beckenbauer
TrainerDeutschland
Zum Profil



Wir nehmen seit zwei Tagen Hormone, damit jeder noch fünf Zentimeter wächst.

— Martin Schmidt über die Vorbereitung auf das Spiel gegen kopfballstarke Darmstädter