Real überrascht Deportivo

Schoss beide Treffer zum Auswärtserfolg: Osasunas offensiver Mittelfeldakteur Juanfran
Real Madrid durchbrach die schwarze Auswärtsserie bei Deportivo, Barca feierte den 16. Saisonsieg. Villarreal und Atletico Madrid enttäuschten auf eigenem Platz, derweil Osasuna mal wieder einstellige Tabellenluft (Platz neun) schnupperte.

Ein Arbeitssieg bei Sporting Gijon verlängerte die Erfolgsserie von Tabellenführer FC Barcelona: Nach Abschluss des 20. Spieltages häuften die Katalanen 16 Siege und vier Remis an. Jeweils zu Beginn der beiden Spielhälften versuchte sich Gijon halbwegs erfolgreich mit kämpferischen Mitteln durchzusetzen - Barcas höhere spielerische Qualität bahnte sich jedoch trotz der widrigen Platzverhältnisse seinen Weg. Pedros Treffer nach einer halben Stunde entschied die Partie.

Seit einer kleinen Ewigkeit (November 1991) hatte Real Madrid bei Deportivo La Coruna nicht mehr gewinnen können. Die gute Leistung der ersten Halbzeit, in der Granero und Benzema einen 2:0-Vorsprung herausholten, bildete die Basis für den wohl kaum eingeplanten Dreier. Guti war bester Mann der „Königlichen“, die Deportivos Anschlusstreffer (88., Rikki) schnell konterten (90., Benzema), damit der Erfolg auf den letzten Drücker nicht doch noch entfleuchen konnte.

Der FC Villarreal verpasste es, im zweiten Heimspiel in Folge nachzulegen. Nachdem man in der Vorwoche einen 4:2-Sieg gegen Saragossa gefeiert hatte, verdarben zwei Treffer Juanfrans (15. und 85.) den „Submarino Amarillos“ die Laune. CA Osasuna, nun mit drei Siegen in Folge, gewann vollauf verdient.

Eine völlig enttäuschende Heimvorstellung musste auch Atletico Madrid attestiert werden. Kellerklub FC Malaga nahm in dieser Saison erstmals alle drei Zähler bei einem Auswärtsspiel mit. Bereits in der vierten Minute wurde die madrilenische Abwehr überlaufen und Duda schob zum 1:0 für Malaga ein. Im Sechzehner freistehend markierte Lopez in der 70. Minute den entscheidenden 2:0-Treffer. Atleticos leichte Feldvorteile wurden durch die schlechte Chancenverwertung zunichte gemacht.

André Schulin

Primera División
- 20. Spieltag

Samstag, 30.01.2010
Nou Estadi Cornella-El Prat (Barcelona) · Zuschauer: 25100 · Schiedsrichter: Javier Turienzo Alvarez
0:131'
El Molinón (Gijón) · Zuschauer: 23500 · Schiedsrichter: Romero Paradas
0:114'
0:241'
1:288'
1:390'
Riazor (La Coruna) · Zuschauer: 34600 · Schiedsrichter: Miguel Angel Ayza Gamez
Sonntag, 31.01.2010
Municipal de Chapín (Jerez) · Zuschauer: 12000 · Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco ( Ansoain )
0:115'
0:285'
El Madrigal (Villarreal) · Zuschauer: 18000 · Schiedsrichter: Alfonso Pérez Burrul
1:049'
Heliodoro Rodríguez (Teneriffa) · Zuschauer: 15000 · Schiedsrichter: Carlos Delgado Ferreiro
0:113'
1:182'
Municipal Jose Zorilla (Valladolid) · Zuschauer: 16000 · Schiedsrichter: Alfonso Pérez Burrul
0:14'
0:270'
Vicente Calderon (Madrid) · Zuschauer: 52100 · Schiedsrichter: Manuel Mejuto Gonzales ( Langreo )
Ramon Sanchez Pizjuan (Sevilla) · Zuschauer: 41000 · Schiedsrichter: Miguel Angel Perez Lasa

Jeder weiß, was sie macht und wie sie's macht, aber keiner kann's verhindern. Wie bei Arjen Robben.

— Christian Helms (Spiegel online) über Angela Merkel, die auf der Sommerpressekonferenz allen kritischen Fragen problemlos auswich