Bundesliga
- 32. Spieltag

Samstag, 20.05.1967
1:184'
2:189'
Zuschauer: 25000 · Schiedsrichter: Kurt Tschenscher ( Mannheim )
1:010'
2:068'
3:080'
Zuschauer: 25000 · Schiedsrichter: Willi Thier ( Gelsenkirchen )
2:033'
3:039'
4:042'
5:055'
7:085'
Stadion Rote Erde (Dortmund) · Zuschauer: 17000 · Schiedsrichter: Rudolf Schreiner ( Wachenbuchen )
1:040'
2:051'
3:054'
Zuschauer: 12000 · Schiedsrichter: Franz Wengenmayer ( München )
1:025'
Zuschauer: 30000 · Schiedsrichter: Elmar Schäfer ( Buchholz )
1:175'
2:185'
Zuschauer: 16000 · Schiedsrichter: Rudibert Jacobi ( Mannheim )
Ferschl (ET)
1:030'
1:160'
Zuschauer: 35000 · Schiedsrichter: Hans-Joachim Weyland ( Oberhausen )
0:114'
1:154'
2:179'
Glückaufkampfbahn (Gelsenkirchen) · Zuschauer: 25000 · Schiedsrichter: Rudolf Kreitlein ( Stuttgart )
1:025'
2:043'
Zuschauer: 43000 · Schiedsrichter: Alfred Ott ( Rheinbrohl )

Wie der Funkel Elfmeter schießt, das hatte ich im Tatort-Krimi im Fernsehen gesehen.

— Toni Schumacher, 1. FC Köln, zu einem gehaltenen Elfmeter beim 4:6 in Uerdingen 1983/84. Im gleichen Jahr zeigte der Tatort ,,So ein Tag" mit Klaus Löwitsch tatsächlich eine Elfmeterszene mit Friedhelm Funkel, im Spiel Eintracht Frankfurt - FC Kaiserslautern.