Madrid auf Titelkurs

Trifft gerne mal im Dreierpack: Cristiano Ronaldo
Diesen Vorsprung dürfte sich Real Madrid kaum noch nehmen lassen: Nach dem 4:2 über Levante und Barcas Auswärtsniederlage bei Osasuna wuchs der Abstand auf zehn Punkte an. Die gleiche Distanz trennt Tabellenschlusslicht Saragossa, das seinen ersten Auswärtssieg feierte, von einem Nichtabstiegsplatz.

Neuer Tiefpunkt für den FC Sevilla: Nach der 0:2-Niederlage bei Real Sociedad rutschte die Mannschaft des neuen Trainers Michel (seit 7. Februar) auf Rang 13 ab. Eine Blitzheilung fand also nicht statt. Sevilla, in den ersten 45 Minuten wenig präsent, hatte mit Beginn der zweiten Halbzeit eigentlich seine beste Phase des Spiels. Velas aus kurzer Distanz erzielter Führungstreffer der Gastgeber kam daher zu diesem Zeitpunkt eher unerwartet (64.). Mit dem wenige Minuten später durch Pardo erfolgreich abgeschlossenen Konter zum 2:0 hatte Sociedad die Begegnung dann für sich entschieden. Schlusslicht Real Saragossa landete einen Überraschungscoup. Treffer durch Da Silva (55., Kopfball nach Ecke) und Perez (90.) ermöglichten einen 2:0-Auswärtssieg beim Fünften der Primera Division, Espanyol Barcelona. Saragossas erster Auswärtsdreier der Saison war nicht unverdient, da ein klares Aufbäumen der Mannschaft gegen den drohenden Abstieg erkennbar wurde. Espanyol spielte in den zweiten 45 Minuten dominant, blieb im Abschluss aber glücklos oder scheiterte an Saragossas Keeper Jimenez.

Ein unerwarteter Ausgang konnte auch beim Abpfiff im Estadio Reyno de Navarra konstatiert werden. Die Platzmannschaft CA Osasuna hatte aus den drei Heimspielen zuvor lediglich einen Punkt mitnehmen können - nun schlug man den FC Barcelona mit 3:2. Das Team aus Pamplona erwischte Barca mit einem sehenswert über links vorgetragenen Angriffszug kalt (5., Dejan Lekic) und der Serbe stand auch goldrichtig, um die zweite gute Kombination Osasunas erfolgreich abzuschließen (22.). Sanchez brachte die Katalanen auf 1:2 heran (57.), deren Abwehr aber fünf Minuten später erneut schlecht aussah, als die Gastgeber energischer zu Werke gingen und Garcia die Kugel aus Nahdistanz zum 3:1 in den kurzen Winkel drosch (57.). Der eingewechselte Tello markierte noch das 2:3 (73.), ansonsten zahlte sich Barcas Feldüberlegenheit nicht aus. Osasunas Schlussmann Andres Fernandes trug mit guten Reaktionen zum Erfolg bei. „Die Liga ist sehr kompliziert geworden“, fand Barca-Coach Pep Guardiola anschließend, was sich gewiss zum Großteil auf die Titelverteidigung bezog. Denn Real Madrid sollte kaum noch einzuholen sein. Nach 0:1-Rückstand gegen Levante UD (5., Cabral) wendete der Tabellenführer das Blatt noch komplett. Ronaldo überragte zum sechsten Mal in der Saison als dreifacher Torschütze (45./50./57.) und übernahm damit den Löwenanteil des 4:2-Sieges. Madrids Vorsprung auf Barca erhöhte sich auf zehn Zähler.

André Schulin

Primera División
- 23. Spieltag

Samstag, 11.02.2012
1:05'
2:022'
3:273'
Reyno de Navarra (Osasuna) · Zuschauer: 17300 · Schiedsrichter: Romero Paradas
1:123'
2:190'
Ruiz de Lopera (Sevilla) · Zuschauer: 35000 · Schiedsrichter: José Antonio Teixeira Vitienes
Sonntag, 12.02.2012
0:290'
Nou Estadi Cornella-El Prat (Barcelona) · Zuschauer: 29300 · Schiedsrichter: Cesar Muñiz Fernández
2:155'
La Rosaleda (Malaga) · Zuschauer: 24500 · Schiedsrichter: Miguel Angel Ayza Gamez
1:034'
2:064'
Teresa Rivero (Madrid) · Zuschauer: 11000 · Schiedsrichter: Alfonso Alvarez Alvarez Izquierdo
1:033'
Botia (ET)
2:073'
3:090'
4:090'
Mestalla (Valencia) · Zuschauer: 45000 · Schiedsrichter: Pedro Jesus Perez Montero
1:150'
2:164'
3:173'
El Madrigal (Villarreal) · Zuschauer: 21000 · Schiedsrichter: Miguel Angel Perez Lasa
3:263'
4:266'
Santiago Bernabeu (Madrid) · Zuschauer: 67000 · Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco ( Ansoain )
Montag, 13.02.2012
Anoeta (San Sebastian) · Zuschauer: 19000 · Schiedsrichter: Ignacio Iglesias Iglesias Villanueva

Der spielt Bälle, wenn du das in der Kreisliga C machst, wirst du von deinen Mitspielern zusammengeschissen.

— Markus Babbel, Europameister von 1996, über Leroy Sané.